Seite drucken
Gemeinde Seekirch (Druckversion)

Aktuelles

Wissensertes zum Corona-Virus

Was sollten Personen tun, die fürchten, sich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert zu haben? Sollten Sie nach Rückkehr aus einem Risikogebiet (Liste auf Website des Robert Koch-Instituts) oder nach anderweitigem Kontakt mit einer möglicherweise am Coronavirus erkrankten Person grippeartige Krankheitssymptome entwickeln, nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt zu Ihrem Hausarzt oder dem diensthabenden Arzt über die Tel. 116117 auf und warten Sie in der Ansage bis Sie verbunden werden (dies kann einige Minuten dauern). Bitte gehen Sie auf keinen Fall unangemeldet direkt zu Ihrem Hausarzt oder ein Klinikum. Eine vorherige telefonische Kontaktaufnahme ist sehr wichtig, damit Ihre Versorgung hygienegerecht organisiert werden kann.
Erreichbarkeit des Kreisgesundheitsamtes während der Sprechzeiten Haben Sie Fragen zum Coronavirus? Sie erreichen das Kreisgesundheitsamt unter Telefon 07351 52-7070 ab Montag, 16. März, wieder von 8 Uhr bis 16 Uhr.
Erreichbarkeit des Kreisgesundheitsamtes außerhalb der Sprechzeiten In der Zeit von Freitag 12 Uhr bis Montag 8 Uhr erreichen Sie für dringliche Meldungen nach dem Infektionsschutzgesetz und für Trinkwassernotfälle einen Arzt des Gesundheitsamtes telefonisch unter 0160 7400609. Montags bis donnerstags können Sie außerhalb der Geschäftszeiten über die Rettungsleitstelle mit einem Arzt des Gesundheitsamtes Kontakt aufnehmen. 

  • Landesgesundheitsamt (LGA) Baden-Württemberg: 0711 904-39555  montags bis sonntags von 9 bis 18 Uhr
  • Bundesministerium für Gesundheit:  030 346 465 100 Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr, am Freitag von 8 bis 12 Uhr
  • Des Weiteren ist eine Hotline zum Thema Coronavirus von der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland unter 0800 330-4615-32 zu erreichen, Montag - Freitag 8 Uhr bis 22 Uhr, Samstag 8 Uhr bis 18 Uhr

Weitere aktuelle Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Landratsamtes.

 

http://www.seekirch.de/index.php?id=290&no_cache=1